FAT

Alle ProjekteWerkliste / Terra Saar

Die Idee hinter dem Entwurf von Matteo Thun ist, die Region mit ihrer geographischen Schönheit, ihren Besonderheiten und ihrer Tradition erlebbar zu machen. Feriengäste und Eigentümer wohnen mitten im eigens dafür angelegten Weinberg. Das Hotelgebäude und die unterhalb liegenden Winzerhäuser fügen sich geschickt in die Topografie des zur Saar geneigten Geländes ein, das hier einen Höhenunterschied von rund 10m überbrückt. Dies ermöglicht besondere Ausblicke auf die Stadtsilhouette mit Burg und ‚Staden‘ und die Flusslandschaft der Saar. Für ein authentisches Erlebnis werden lokal typische Materialien, wie Schiefer, dunkles Holz, Terrakotta, eingesetzt, heimische Pflanzenarten gesetzt und die Anlage ökologisch bewirtschaftet. Als ein Leitmotiv übernimmt der Entwurf mit den Weinreben ein prägendes Element der umgebenden Wein-Kulturlandschaft.

grösstes holzbauprojekt der Region

Sowohl die Wohngebäude, als auch 2 Etagen des Hotels werden als Holzbau realisiert. Damit werden ca. 4000m² Mauerwerk, ca. 1750 m³ Beton und 220t Stahl ersetzt.

Einbindung in die Umgebung

Einen besonderen Stellenwert hat die harmonische Einfügung ins städtebauliche Gesamtbild. Zum einen werden historische Elemente aufgegriffen, die das römische Erbe widerspiegeln. Zum anderen entspricht die Kleingliedrigkeit der Neubebauung dem alten Ortskern mit seinen freistehenden Häusern. Ebenso wird die Nachbarbebauung einbezogen und respektiert. Die Planung des Resorts nimmt in verschieden Ansätzen den Bezug zur Umgebung auf. Der gesamte Komplex ist durch eine ruhige, angepasste Gestaltung rücksichtsvoll eingebunden. Nicht nur Maßstäblichkeit und Satteldachform orientieren sich an der umgebende Bestandsbebauung, sondern auch die Kubatur der Neubauten passt sich an die bestehende Bebauung an. Dies ergibt ein homogenes, regionaltypisches Erscheinungsbild. Die Abstandsflächen zur Bestandsbebauung wurden größtmöglich belassen, um einen großen zusammenhängenden Freiraum zu schaffen. Rücksprünge innerhalb der Gebäude sowie die versetzte Anordnung der Baukörper ermöglichen eine Differenzierung sowohl in der Höhenlage als auch in der Tiefe. Dies unterstützt weiterhin die Kleingliedrigkeit der Neubebauung und korrespondiert so mit der Umgebung. Die Neubebauung ist zeitgemäß in ihrem äußeren identitätsstiftenden Erscheinungsbild und wird damit zu einer ortsbildprägenden Adresse.

Projekt
Neubau Hotelresort und Wohnensemble

65 Hotelzimmer, 16 Winzerhäuser, 65 Wohnungen

Auftraggeber
privat

Ort
D, Saarburg

Entwurfsarchitekt
Matteo Thun & Partners, I, Milano

Ausführungsplanung
FAT Architects

Konzeption / Ausführung
2022 – 2025

IMG_3780_

No posts were found for provided query parameters.